· 

Bananenbrot

Bananenbrot

Das Bananenbrot passt eigentlich in jede Kategorie. Egal ob zum Frühstück mit meinem NOtella, als Snack für den Hunger zwischendurch oder zum Kaffee am Nachmittag!

Bananenbrot geht einfach immer!

 

Tipp

Auch dieses Rezept lässt sich wieder toll variieren.

Je nachdem welches Nussmus, welche Flocken und Pflanzenmilch verwendet wird, schmeckt das süße Brot immer ein bisschen anders!

Aber garantiert immer himmlisch :)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von HEALTHY mit Paula | Diätologin (@healthy_mit_paula) am


Zutaten und Zubereitung von meinem Bananenbrot

Zutaten (1 Kastenform):

  • 5 reife Bananen
  • 2 EL Öl (nach Geschmack: Walnuss, Kokos, Erdnuss)
  • 2 EL Tahin| Erdnussmus | Mandelmus
  • 300g Haferflocken| Dinkelflocken| Getreideschrot (ich habs gemischt)
  • 70g geschrotete Leinsamen
  • 50g geriebene Nüsse oder Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Sesam
  • 150ml Pflanzenmilch (ich empfehle wegen dem süßen Geschmack Hafer- oder Kokosmilch)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Prise Salz

 

Optional

Wie wäre es mit Vanille, Zimt, Bitterschokoladenstückchen, Kokos- oder Bananenchips? 

Ist euch die Masse zu wenig süß, könnt ihr Dattelmus oder Apfeldicksaft hinzugeben.

Zubereitung:

  1. Rohr auf 180 Grad Umluft vorheizen
  2. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit Öl und Mus vermischen
  3. Alle Zutaten vermengen 
  4. Backpapier befeuchten und in eine Kastenform drücken (dann hält es)
  5. Maße hineinfüllen und ca. 45 Minuten backen