· 

Bärlauchsauce

Bärlauchsauce

Bärlauch ist eine Vitamin C-Bombe und gehört zu den Knoblauchgewächsen. 

Der große Vorteil: Bärlauch verursacht nicht so einen unangenehmen langanhaltenden Geschmack wie Knoblauch.

Ich persönlich liebe Bärlauchsauce. Vor allem lässt sie sich gut einfrieren.

Meine liebste Verwendung

  • Sauce
  • Pesto
  • Suppe
  • Dip
  • Knödel
  • Risotto
  • Quiche
  • zu Kartoffeln und Fisch
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von HEALTHY mit Paula | Diätologin (@healthy_mit_paula) am



Zutaten und Zubereitung meiner Bärlauchsauce

Zutaten (2 Portionen):

  • 100g Bärlauch
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Vollkornmehl
  • 100ml Milch
  • 100ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe 
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

  1. Bärlauch waschen. Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch hacken.
  2. Olivenöl in einen Topf erhitzen, Zwiebel darin anrösten, Knoblauch dazu, Mehl dazu und kurz mitrösten.
  3. Mit Milch und Wasser ablöschen.
  4. Den Bärlauch und die Gewürze dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Alles mit einem Pürierstab oder mit einem Standmixer pürieren.